Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Parodontologischer Fehlschlag - Übermäßiges und wiederkehrendes...
Sie sehen den Trailer. Um den Film abzurufen, müssen Sie eingeloggt und für den Inhalt berechtigt sein.

Filminfo

Tabanella, Giorgio

Parodontologischer Fehlschlag - Übermäßiges und wiederkehrendes Scaling und Wurzelglätten

Länge: 19 Minuten

Sprache: Deutsch, Englisch

Produktionsjahr: 2018

Quelle: Tabanella DVD-Kompendium Band 3

Rubrik: Chirurgie


Fallbeschreibung:
Bei einem 78-jährigen Patienten war die Krone eines unteren mittleren Schneidezahns frakturiert. Die klinische und radiologische Untersuchung zeigte bei mehreren Zähnen tiefe Abrasionen der mesialen und distalen Anteile. Nach Angaben des Patienten wurde nach einer über 20 Jahre zuvor durchgeführten parodontalchirurgischen Behandlung alle drei Monate als unterstützende Therapie eine nichtchirurgische Parodontalbehandlung durchgeführt. Die periapikale Röntgenaufnahme des betroffenen Zahns zeigte eine chronische periapikale Läsion in Folge einer nekrotischen Pulpa, die traumatischen Ursprungs war, hervorgerufen durch wiederholtes Scaling und Wurzelglätten. Die endodontische Läsion perforierte die bukkale Platte, sodass eine Versorgung mit einem Implantat mit gesteuerter Knochenregeneration erforderlich wurde.