Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Gingivaverdickung mit autologem Bindegewebe
Sie sehen den Trailer. Um den Film abzurufen, müssen Sie eingeloggt und für den Inhalt berechtigt sein.

Filminfo

Zuhr, Otto / Hürzeler, Markus B.

Gingivaverdickung mit autologem Bindegewebe

Länge: 29 Minuten

Sprache: Deutsch, Englisch

Produktionsjahr: 2013

Quelle: Zuhr-Hürzeler DVD-Kompendium 2

Rubriken: Implantologie, Chirurgie, Parodontologie

Das DVD Kompendium widmet sich den neuesten minimalinvasiven Techniken speziell in der sthetischen Zone. Alle Eingriffe werden vom Herausgeberteam durchgefhrt sowie kommentiert, mit spezieller Technik von unseren Filmexperten aufgezeichnet, didaktisch nachbearbeitet und in optimaler Qualitt prsentiert.

BAND 2: Gingivaverdickung mit autologem Bindegewebe

Dnne marginale Weichgewebe knnen ein Risiko fr die Ausbildung gingivaler Rezessionen darstellen. So scheint es in unterschiedlichen klinischen Situationen sinnvoll zu sein, die marginale Gingiva mit autologen Bindegewebstransplantaten zu verdicken. In diesem Band wird mit der modifizierten Tunneltechnik ein inzisionsfreies Vorgehen zur Durchfhrung von Gingivaverdickungen vorgestellt.

Gliederung:

  • Tunnelierende Spaltlappenprparation im Bereich der bukkalen Weichgewebe
  • Entnahme eines subepithelialen Bindegewebstransplantates am seitlichen Gaumen
  • Insertion des Bindegewebstransplantates und Nahtverschluss