Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Mukogingivale Chirurgie
Sie sehen den Trailer. Um den Film abzurufen, müssen Sie eingeloggt und für den Inhalt berechtigt sein.


Zu diesem Thema bietet Quintessenz Ihnen folgende Fachzeitschrift(en):

Parodontologie
Filminfo

Flores-de-Jacoby, Lavinia

Mukogingivale Chirurgie

Länge: 20 Minuten

Sprache: Deutsch

Produktionsjahr: 1997

Quelle: Kompendium Parodontologie 6

Rubrik: Parodontologie

Inhalt Die mukogingivale Chirurgie umfasst operative Eingriffe an der Gingiva propria und an der alveolären Mukosa sowie die ästhetische Deckung von gingivalen Rezessionen. Reparative oder regenerative Methoden stehen hierfür zur Verfügung. Die GTR-Technik wird mit einer Verlaufsdokumentation von 6 Monaten gezeigt.

Gliederung

  • Indikationsspektrum
Freies Schleimhauttransplantat:
  • Vorbereitung der Empfängerstelle
  • Entnahme des Transplantats aus dem Gaumen
  • Fixierung des Transplantats an der Empfängerstelle
Verschiebelappen nach Marggraf:
  • Präparation eines gestielten Mukosalappens
  • Inzision des Periosts an der Basis des gestielten Mukosalappens
  • Intrasulkuläre Inzision
  • Koronale Verschiebung des gingivalen Lappenteils
Koronaler Verschiebelappen mit GTR:
  • Intrasulkuläre Inzision mit zwei lateralen Entlastungsschnitten
  • Mukoperiostlappen
  • Bearbeitung der freiliegenden Wurzeloberfläche
  • Konturierung der Membran
  • Applikation der konturierten, titanverstärkten Membran
  • Periostschlitzung und koronale Verschiebung des Lappens