Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Herstellung von Inlays/Onlays mit dem Cerec System
Sie sehen den Trailer. Um den Film abzurufen, müssen Sie eingeloggt und für den Inhalt berechtigt sein.


Zu diesem Thema bietet Quintessenz Ihnen folgende Fachzeitschrift(en):

Quintessenz Zahnmedizin
Filminfo

Steinbrenner, Harald

Herstellung von Inlays/Onlays mit dem Cerec System

Länge: 19 Minuten

Sprache: Deutsch, Englisch

Produktionsjahr: 2004

Quelle: Dental Video Magazin 1/04

Rubrik: Konservierende Zahnheilkunde

Inhalt Auf der Internationalen Dental '03 in Köln wurde ein neuer zahntechnischer Werkstoff vorgestellt, der offensichtlich mit viel Intelligenz und zahntechnischer Erfahrung entwickelt wurde. Der Hersteller nennt ihn Lichtwachs, eine sinngemäße Bezeichnung für ein lichthärtendes Wachs, das für die Modellation zahntechnischer Objekte gedacht ist.


Es handelt sich in Wahrheit allerdings um eine Komposition aus Wachs und einem plastischen Kunststoff, der mit UV-Licht gehärtet wird. Einer der Hauptvorteile ist, daß man mit diesem Material Modellgußobjekte herstellen kann, ohne ein Einbettmassemodel anzufertigenl. Denn die modellierten und ausgehärteten Objekte sind so stabil, daß man sie ohne Verformungen vom Modell abheben und einbetten kann.