Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Ästhetische Frontzahnversorgung mit Keramikveneers
Sie sehen den Trailer. Um den Film abzurufen, müssen Sie eingeloggt und für den Inhalt berechtigt sein.


Zu diesem Thema bietet Quintessenz Ihnen folgende Fachzeitschrift(en):

Quintessenz Zahnmedizin

International Journal of Esthetic Dentistry
Filminfo

Gürel, Galip

Ästhetische Frontzahnversorgung mit Keramikveneers

Länge: 25 Minuten

Sprache: Deutsch, Englisch

Produktionsjahr: 2005

Quelle: APW DVD Journal 4/05

Rubriken: Konservierende Zahnheilkunde, Ästhetik

Gliederung

  • Behandlungsplanung (Abdrucknahme, Wachsmodell, Silikonindex)
  • APR (ästhetische Prä-Recontouring), APT (ästhetische Prä-Evaluation der Provisorien)
  • Zahnpräparation mittels APT
  • Abdrucknahme, Provisorien
  • Zementieren der Veneers

Inhalt
Um eine hohe Präzision von Präparation, Einpassen sowie des ästhetischen Endergebnisses zu erreichen, ist eine gründliche Behandlungsplanung notwendig, die bei jedem einzelnen Patienten verschieden ausfällt. Ein neues Lächeln bedarf viele wichtiger Behandlungsschritte, die, wenn richtig eingehalten, zum berechenbaren Erfolg führen. Der Schlüssel zur vollendeten Ästhetik ist die Kommunikation, sowohl mit dem Patienten als auch mit dem Labor, von der Vorbesprechung bis zur Enduntersuchung. Um ein sehr genaues und zuverlässiges Ergebnis zu erhalten, sind Zahnpräparation, Wachsmodell-Herstellung, Silikonindex- und verwandte Verfahren wie APR (ästhetische Prä-Konturzeichnung), APT (ästhetische prä-evaluative Provisorien) und APT-bezogene Präparationen sehr entscheidend. Eine gründliche Vorbereitung verhindert potentielle Fehler und Schäden durch falsche Tiefenmarkierung, die z.B. dann entstehen können, wenn man die Alterung des Zahnschmelzes (Volumenverlust) oder falsche Zahnstellungen im Kieferbogen nicht berücksichtigt.